Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Typisch Typo

Die vierte vom quartier21 initiierte Themenpassage im Museumsquartier befasst sich mit der Schrift und wird vom Gestalter und Designkritiker Erwin K. Bauer kuratiert. Typopassage heißt das Projekt im Durchgang zwischen Fürsten- und Haupthof, das nun präsentiert wurde. Gezeigt werden sollen in diesem „Mikromuseum für Gestaltung von und mit Schrift“ ausgewählte aktuelle typografische Positionen. Die erste Ausstellung ist dem jungen Typografen und Illustrator Alex Trochut aus Barcelona gewidmet.

Die letzte Glühbirne ...

... ist zwar noch nicht verglüht, aber mit dem EU-weiten Verbot von Glühbirnen, die stärker als 75 Watt sind, wird’s diesen Herbst langsam brenzlig. Im Ottakringer Designtreff hat man die Künstler/Designer Pepi Öttl und breadedEscalope gebeten, sich Gedanken rund um das Thema Licht und Lichtquellen zu machen. Das Ergebnis gibt es im Rahmen der Veranstaltung „Last Call Glühbirne“ am 26. November zu sehen.

Blumberg 16., Blumberggasse 20, www.blumberg.at

Italomode

Mykita, Noodles, Nooka, Artisan, Edwin und Filson (um das Namedropping gleich wieder zu beenden) sind nur einige der Labels, die es im neuen italophilen Modeladen E35 geben wird, der Ende November in Wien Neubau aufsperren wird. Wer da genau dahintersteckt, ob sich die Reise nach etwas abseits vom neuen Textilviertel lohnen wird? Wir wissen’s nicht (die Webseite ist auch down). Aber wir werden vorbeischauen und Bescheid sagen.

E35 7., Schottenfeldgasse 67, Di–Fr 11–19, Sa 11–18 Uhr, www.e35.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige