Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Nicht in aller Munde: Das Sulmtaler Superhuhn

Steht Georg Zöhrer in der südsteirischen Hügellandschaft und blickt Richtung Süden, sieht er vor lauter Bäumen die Streuobstwiesen nicht. Schon als Bürgermeister von Großklein war Zöhrer die zunehmende Verwaldung der Nordhänge ein Dorn im Auge. Kleine Höfe mit zehn Rindern oder wenigen Schweinen verschwanden, die Landschaftspflege bleibt auf der Strecke. Ein Tier soll diese Entwicklung aufhalten: Das Sulmtaler Huhn erlebt ein Revival und schwingt sich auf zum Superhelden.

Auf seinem jüngsten Feldzug ist das Edelhuhn mit Tradition in europäischen Haubenküchen und zuletzt in Dubai gelandet. Und verteidigt zugleich das Landschaftsbild im Naturpark Südsteirisches Weinland, denn für Massentierhaltung ist das Federvieh aufgrund seines sozialen Gehabes ungeeignet. Ein halbes Jahr darf es auf Wiesen gackern, ehe es ihm an den Kragen geht. 19 Euro kostet ein Kilo Sulmtaler Huhn, für das üppige, saftige Fleisch eines Kapauns zahlt man stolze


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige