Tipp

Poesie des Beiläufigen

Lexikon | aus FALTER 49/09 vom 02.12.2009

Die russische Seele, in der Literatur oft beschrieben und in Liedern immer wieder besungen, empfinden manche als stolz und unberechenbar, andere als weinerlich und empfindsam. Die gegenwärtige Befindlichkeit der russischen Gesellschaft festzuhalten bildet den Dreh- und Angelpunkt der Schwarzweißfotografien und Videoarbeiten von Olga Chernysheva. Dem im postkommunistischen Russland allgegenwärtigen Berufsstand des Aufsehers widmet sie ein ebenso sensibles Porträt wie den Passagieren eines Pendlerzugs. „Inner Dialog“ heißt diese von einem kontemplativen Grundton getragene und ausgesprochen sehenswerte Schau, die das Besondere im Alltäglichen sichtbar macht. MJ

Bank Austria Kunstforum / Tresor, bis 10.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige