Vorträge Tipp

Gödel — Unvollständigkeit der Wissenschaft?

Lexikon | Bernhard Kern | aus FALTER 50/09 vom 09.12.2009

Dank seiner Gödel’schen Unvollständigkeitssätze zählt er zu den bedeutendsten Logikern des 20. Jahrhunderts: Zu Ehren des österreichischen Mathematikers Kurt Gödel (1906–1978) findet in der Urania ein Symposium statt. Wortkreationen wie Gödelnummer und Gödelisierung sind weitere wichtige Begriffe aus der Welt der Mathematik, die seinen Namen tragen. Zu seinen engsten Freunden zählte Albert Einstein. Gemeinsam philosophierte man über die Relativitätstheorie und die prinzipielle Möglichkeit von Zeitreisen. Die Diskussionsbeiträge kommen von Experten aus den Bereichen Mathematik und Physik sowie von der Philosophin Esther Ramharter und dem Konzeptkünstler Peter Weibel.

Urania, Fr 14.3020.00, Sa 14.0020.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige