„Die Linke muss sich Straches Themen stellen“

Politik | aus FALTER 50/09 vom 09.12.2009

Wie will Michael Häupl in Wien seine Absolute halten? Sein Wahlkampfberater Stanley Greenberg glaubt, die Antwort zu kennen

Interview: Barbara Tóth

Die Strategie, mit der Michael Häupl die nächste Wahl in Wien gewinnen könnte, passt auf einen kleinen USB-Stick. Auf vier Dutzend Folien präsentierte US-Spindoktor Stanley Greenberg dem SPÖ-Wahlkampfteam vergangene Woche den roten Masterplan, mit dem Häupl einer ausländerfeindlichen FPÖ entgegentreten soll. Greenberg spricht im Interview über einen „effektiven Führer“ Heinz-Christian Strache, Antisemitismus in Wien und das Dilemma der Linken in Europa.

Falter: Herr Greenberg, ein US-Amerikaner als Berater im Wiener Gemeinderatswahlkampf – geht das überhaupt, bei all den kulturellen Unterschieden?

Stanley Greenberg: Es macht es nicht einfacher. Die kulturellen Unterschiede sind immens – aber das sind sie an all meinen Arbeitsplätzen. Der schwierigste Teil der Arbeit hier, und das ist in der Tat einzigartig in Wien, waren immer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige