Tanz Tipp

Jauchzet, frohlocket: Neumeiers Bach-Ballett

Lexikon | aus FALTER 51/09 vom 16.12.2009

Der große John Neumeier hat sich für seine Ballette immer wieder von großen Sakralkompositionen inspirieren lassen. Der seit 1973 in Hamburg engagierte US-Choreograf vertanzte unter anderem Mozarts „Requiem“, Händels „Messias“ und Bachs „Matthäus-Passion“. Zuletzt haben sich Neumeier und Hamburg Ballett das „Weihnachtsoratorium“ vorgenommen: „Ein Bewegungsfinder ist da am Werk, der Bach auf seine Art barock antwortet“, schrieb Andrea Amort. Die Uraufführung fand vor zwei Jahren im Theater an der Wien statt; dieses Wochenende wird das Ballett wiederaufgenommen. Musiziert wird natürlich live; es spielen das Wiener Kammerorchester und der Arnold Schoenberg Chor, den Evangelisten singt Christoph Prégardien. WK

Theater an der Wien, Fr bis So 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige