Tipp Party

Einstürzende Altbauten: Abrissparty im Südbahnhof

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 51/09 vom 16.12.2009

Macht kaputt, was euch kaputt macht. Oder zumindest jahrelang gequält hat: verspätete Züge, kaputte Ticketautomaten, Taubendreck. 50 Jahre nach seinem Wiederaufbau war der Südbahnhof zuletzt ein seltsamer, abgelebter Ort. Nun muss er dem neuen Hauptbahnhof weichen. Und das bedeutet: Abrissparty! Oder wie es die Veranstalter, die Pratersaunisten, nennen: Urban Destruction. Auf zwei Floors schicken u.a. die deutschen Minimalhouse-Expressionisten Tiefschwarz, der Wiener Schlotter-Funkster Dorian Concept und die lokale House-Sensation Ogris Debris den Bahnhof in Pension. Und leisten mit bebenden Bässen schon mal Vorarbeit für den Abriss Anfang 2010.

Wiener Südbahnhof, Fr 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige