Florians Nachtdienst

Was in Wiens Partyszene passiert – Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 51/09 vom 16.12.2009

Die Noise-Räuber und der Disco-Prinz

Zwei Konzerte des Jahres in nur einer Woche, das gibt’s so selten wie eine gute Party im U4. Dennoch war’s letztens der Fall: Hercules and Love Affair in der Fluc Wanne, Pan Sonic in der Secession. Beide Shows so rammelvoll wie grandios. Gar Christian Schachinger, sonst Apologet biergetränkter Altherrenweisen, ließ sich im Standard zu einer Lobeshymne auf den Disco-Prinzen hinreißen. Auch wenn wir uns fragen, wo er das mit den „zeitlupenhaften Dub-Einschüben“ herhat. Vor allem nämlich war der Gig eine enthusiastische House-Messe. Mit drei fantastischen Predigerinnen an der Bühnenfront. „We gonna come back“, versprach Herr Hercules, von dem Gig selbst sichtlich angetan. Ein Versprechen, das Pan Sonic wohl nicht hätte geben können. Denn die Finnen ließen am Freitag ihre Geräuschkisten zum allerletzten Mal brutzeln. Eine Schande, war die Show doch eine ihrer besten, intensivsten seit langem. Am Ende bekam das wortkarge Duo Blumen überreicht,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige