PerformanceTipp

Reprise des Jahres: die Putzfrauen-Operette

Lexikon | aus FALTER 52/09 vom 23.12.2009

Dem Choreografen Cezary Tomaszewski ist mit „Die lustige Witwe“ Anfang 2009 das Off-Stück des Jahres geglückt (siehe auch die Falter-Charts im Feuilleton). Dem in Wien lebenden Polen gelang eine eigensinnige Variante des derzeit so beliebten Dokuformats: Franz Léhars Operette wird von vier Polinnen gespielt, die in Wien als Putzfrauen arbeiten. Der Witz daran: Aus der Vorlage werden nur die Gesangsnummern übernommen (die Damen, die nur teilweise über musikalische Vorkenntnisse verfügen, singen über eine Karajan-Einspielung), während sie dazwischen von ihrem Leben und ihrem Job erzählen. Das Ergebnis ist ein spannender, unterhaltsamer, auch ergreifender kleiner Abend, nach dem man seine polnische Putzfrau mit anderen Augen sehen wird. wk

brut im Künstlerhaus, 30.12., 20.00, 31.12., 19.00, 1.1., 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige