Neue Bücher

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 52/09 vom 23.12.2009

Optimismus/Pessimismus

Niall Edworthy, Petra Cramsie: Handbuch für Optimisten/Pessimisten. Berlin, 139 S. bzw. 140 S., € 17,40

Das mit dem halb vollen und halb leeren Glas kennen wir schon, ein halb schwarzes und halb weißes Buch hingegen ist eine Neuheit. An Optimisten wendet es sich Schwarz auf Weiß von der einen Seite her. Von der anderen Seite zeigt es sich Weiß auf Schwarz, und wird quasi im Handumdrehen zum „Handbuch für Pessimisten“. Dazwischen versammeln die beiden britischen Autoren eine Reihe von Sprüchen: Erbaulichen Merksätzen begegnet man auf der hellen Seite, dunkelgraue Zynismen von der anderen Seite her lesend. Ergänzt werden die Zitate durch Kurzmeldungen über Forschungsergebnisse, die Gutes hoffen oder Schlimmes fürchten lassen. Auch erstaunliche Hitlisten finden sich hier wie jene der „ausdauerndsten Schläfer“ oder der „schwerwiegendsten Folgen des Klimawandels“. Von „Abenteuer“ über „Liebe“, „Tod“ und „Umwelt“ bis „Zukunft“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige