Kleinanzeiger

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 52/09 vom 23.12.2009

Verbraucher, was wollt ihr?

Andreas Hodac will eine Hilfe im Alltag sein – mit dem Portal will-alles.at

Die Idee, Spartipps für Konsumenten anzubieten, ist ein alter Hut. Doch Andreas Hodac geht mit seiner Internetseite will-alles.at einen Schritt weiter: „Es ist eine Plattform von und für Verbraucher. Jeder User ist herzlich eingeladen, seine ganz persönlichen Tipps auf der Seite zu schalten.“ Dabei will Hodac aber auch ein Zeichen setzen. Denn viel wichtiger, als ein besonders günstiges Angebot aufzulisten, sei die Möglichkeit, Alternativen in der modernen Konsumwelt zu bieten. „Damit soll der Kaufzwang verringert werden, den die meisten von uns immer wieder verspüren, wenn ihnen ein angeblich unschlagbares Angebot präsentiert wird.“ Der Betreiber des Internetportals will möglichst alle Bereiche abdecken: Von Ratschlägen bei Geldanlagen über klassische Sonderangebote bis hin zur Hilfe bei Sicherheitstüren – für Abwechslung scheint gesorgt. So manchen Besucher könnte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige