Gute Geschäftsideen

Special | aus FALTER 52/09 vom 23.12.2009

Die Kreativagentur der Stadt Wien departure fördert innovative, nachhaltige Geschäftsideen. Wir stellen ein paar Beispiele von mischer’traxler, Herbert Gsottbauer und trans_city vor

Jedes Jahr fördert departure gute Ideen im Rahmen unterschiedlicher Förderprogrammme und hilft damit etablierten und jungen Unternehmen, eine gute Idee marktfähig zu machen. Departure ist kein Kunstförderer, sondern unterstützt die Integration kreativen Schaffens in das Wirtschaftsgeschehen. Dabei muss die inhaltliche Qualität eines Projekts gewährleistet sein, es muss internationale Trends widerspiegeln und weltweit konkurrenzfähig sein – über die Förderwürdigkeit entscheiden international besetzte Jurys.

Designideen bei knapper

werdenden Ressourcen

Immer mehr solche geförderten Projekte verfolgen den Gedanken eines verantwortungsvollen Umgangs mit den knapper werdenden Ressourcen. Zum Beispiel das junge Designerduo Thomas Traxler und Katharina Mischer, das seinen Schwerpunkt auf konzeptionelles

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige