Fragen Sie Frau Andrea

Zehn Wünsche an die Jahresendperson

Kolumnen | aus FALTER 52/09 vom 23.12.2009

Andrea Maria Dusl bringt heute keine Antworten, sie wünscht sich was

Gefeierte Fragende!

Ich gratuliere. Wer hier landet, hat sich brav und behände durch ein böses dickes Heft geackert oder schlau und listig von der Maschekseite eingeschlichen. Beide Vorgangsweisen begrüße ich. Bekanntermaßen beschäftigt sich dieser Textturm mit der Beantwortung devianter Alltagsfragen, dem Lösen gordischer Sprachknoten und der Enthüllung verborgenen Wissens. Frau Andreas Kolumne steht im Dienste der Aufklärung. Es gibt nichts, wonach nicht gefragt werden dürfte, und fast nichts, was nicht erhellt werden könnte.

Am Ende des Falter’schen Dienstjahres macht die Kolumne eine Ausnahme, sie wendet sich mit einem Paket an Eingaben an das Salzamt. In den Büroräumen dieser altösterreichischen Institution finden sich gegen Ende jeden Jahres ein paar lichtscheue Gestalten ein, die sich hauptberuflich mit dem Dezemberausklang beschäftigen: eine junge Dame im Goldkittel, engelsblond gelockt, eine Märchenkrone im Haar, ein weißbärtiger Opa im rot-weißen Wams und ein eleganter, nach Acqua di Parma duftender Herr in anthrazitfarbenem Maßanzug, genagelten Budapestern, mit Konfetti auf Schultern und Scheitel. Der Herr mit dem großbürgerlichen Habitus befindet sich im Zustand der fortschreitenden Champagner-Derangierung. Der illuminierte Gentleman ist Insidern und Auskennern als Jahresendperson bekannt. Die letzte Kolumne des Jahres richtet sich traditionell mit einer kleinen Liste von Wünschen an diese drei Herrschaften.

Liebes Christkind, lieber Weihnachtsmann, sehr geehrte Jahresendperson, ungeachtet aller bisherigen Enttäuschungen und in mildem Eingedenksein Eures Wunschlöse-Unvermögens übermittle ich Euch meine Wunschliste für das erste der Zehnerjahre. Ihr möget doch bitte Folgendes in Erfüllung gehen lassen:

1. Wiedereinführung der Solidarität.

2. Das bedingungslose Grundein-kommen.

3. Die Trennung von Kirche & Staat.

4. Die Entscheuchung Kärntens.

5. Die Entkärntnerung Österreichs.

6. Die EntORFung des ORF.

7. Ein Musikgedudelverbot in Gaststätten und Geschäften.

8. Das Zigarettenrauchverbot.

9. Die Wiedereinführung von 13A-

Doppelstockbussen.

10. Die Einführung von 24-Stunden-Delis nach New Yorker Vorbild.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige