Premiere

Die Asche ihrer Mutter: ein skurriler Roadtrip

Lexikon | aus FALTER 02/10 vom 13.01.2010

Das Kosmos Theater in der Siebensterngasse feiert heuer seinen zehnten Geburtstag. Richtig ernst wird’s mit den Feierlichkeiten zwar erst im März, wenn eine Jubiläumswoche auf dem Programm steht. Eröffnet aber wird das Jubiläumsjahr schon jetzt, mit der österreichischen Erstaufführung der französischen Komödie „Zwei nette kleine Damen auf dem Weg nach Norden“. Autor Pierre Notte schickt zwei Schwestern auf einen skurrilen Roadtrip durch halb Frankreich. Die beiden wollen die Asche ihrer Mutter, die sie in einer Keksdose dabeihaben, im Grab des Vaters bestatten – können sich aber nicht mehr erinnern, wo er begraben ist. Es spielen Mischa Pilss und Alexandra Tichy, Regie führt Babett Arens. WK

Kosmos Theater, Premiere Do 14.1., 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige