Tipps

Unterwegs: Dschalalabad, Odessa, Bad Schallerbach

Lexikon | aus FALTER 02/10 vom 13.01.2010

In Micheldorf im oberösterreichischen Kremstal sitzt mit Erwin Einzinger (Jg. 1953) ein stiller Gigant der heimischen Literatur. Vor fünf Jahren veröffentlichte der zurückgezogen lebende Prosaautor, Lyriker und Übersetzer aus dem Englischen mit „Aus der Geschichte der Unterhaltungsmusik“, einer einzigen Abschweifung über Popkulturelles im weitesten Sinne, sein Opus magnum. Bevor in diesem Frühjahr sein neuer Roman, „Von Dschalalabad nach Bad Schallerbach“, erscheint, liest Einzinger in Wien aus seinem aktuellen Gedichtband „Ein Messer aus Odessa“. In diesen Prosagedichten steckt Musik drin. Die Lesung wird von dem jungen burgenländischen Bluesmusiker Sam Simon begleitet. SF

Alte Schmiede, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige