Tipp Party

The Field: Fischen im Meer der Mikrosamples

Lexikon | aus FALTER 02/10 vom 13.01.2010

From Here We Go Sublime“ hieß 2007 das gefeierte Debütalbum von The Field. Und dieser Ansage ist der Schwede treu geblieben. Erhaben türmen sich seine wohligen Soundflächen, schrauben sich ruhevoll zum Zenit. Mikroskopische Samples verdichten sich zu Heuschreckenschwärmen und fallen über minimale Beats her. Als Autorentechno könnte man die Epen des Kompakt-Zöglings bezeichnen, klänge der Begriff nicht zu steif für dessen mäandernde Clubmusik. Tracks zu schaffen, so The Field selbst, die sowohl für Kopfhörer als auch auf der Tanzfläche funktionieren, das sei seine Intention. Und mit The Orb, Gas und Brian Eno als Referenzen im Hinterkopf gelingt dieses Kunststück ausgezeichnet. FO

Flex, Di 22.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige