Kunst Tipp

Das Leben als Kunst

Steiermark | aus FALTER 02/10 vom 13.01.2010

Voriges Jahr hat das Grazer Interkulturzentrum Zebra sein 22-jähriges Bestehen gefeiert und für das Jubiläum zusammen mit dem Kunstverein eine Ausstellung auf die Beine gestellt, die sich wirklich sehen lassen kann. Zehn bildende Künstler wie Andreas Leikauf, Josef Schützenhöfer, Edda Strobl oder Markus Wilfling haben sich über Monate hinweg an das Leben und Schicksal von Flüchtlingen angenähert, die in den letzten zwei Jahrzehnten nach Österreich gekommen sind. Die Arbeiten sind wohltuend unprätentiös und respektvoll geraten, verzichten auf den erhobenen Zeigefinger. „Lebensgeschichte(n)“ fand auch seinen Platz in den Jahrescharts 2009 des Falter: „Große Kunst jenseits schnöder Soziokultur“. TS

rotor, bis 13.2.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige