Musiktheater Kritik

Volksoper in die Südsee: „South Pacific“ konzertant

Lexikon | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 03/10 vom 20.01.2010

Mit „Sound of Music“ haben Rodgers & Hammerstein Musicalgeschichte geschrieben. Die Volksoper hat das hier eher unbekannte Werk vor ein paar Jahren gezeigt und bringt nun mit „South Pacific“ (1949) ein weiteres Stück der Hitfabrikanten als österreichische Erstaufführung – konzertant. Am Broadway erlebte die Südseegeschichte über Liebe und Vorurteile kürzlich eine Renaissance. In der Volksoper mischt man Opernstimmen (wild: Marjana Lipovšek als Voodoodame) mit Popstimmen (Sandra Pires) und gibt noch eine Prise Wagner-Trenkwitz hinzu. Genau: Der Hausdramaturg und Opernball-Moderator singt und spielt. Und ist nicht nur mit Kokosnussbusen und Baströckchen überraschend komisch. Die Musik? Ein arger Schmalzteppich.

Volksoper, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige