Neue Bücher

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 03/10 vom 20.01.2010

Vogelkunde

Teresa Präauer: Taubenbriefe von Stummen an anderer Vögel Küken. Edition Krill, 15 Text- u.15 Bildkarten, € 14,–

„Wo Vögel ausgeflogen sind, dorthin kehren sie im folgenden Jahr zurück: manche mit Briefen im Schnabel. / Und raschelnd, in Schichten gefaltet, zwischen Papier und Hölle, so, rennen die Küken barfuß im Wind‘.“ So schrieb Ilse Aichinger. Die in Linz geborene Autorin und Künstlerin Teresa Präauer (Jg. 1979) verwendet dieses Zitat als Folie für ihr Buchdebüt. Sie verbindet darin ihre Leidenschaft für Literatur und bildende Kunst mit einem Faible für Federvieh. In Bleistiftzeichnungen und Kürzestprosa mit Nähe zum Haiku erfindet sie Wesen wie den „Zutraulichen Astgabler“, das „Kräuselküken“ oder den „Braven Höllengreifling“ und lauscht ihrem Gesang: „Da frägt man, was die Vögel tun, und hört, was sie berichten.“

Die „Taubenbriefe“, in der ebenfalls noch sehr jungen Edition Krill erschienen, sind ein außergewöhnlich schön


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige