Stadt-Land

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 03/10 vom 20.01.2010

Eine Politkrise ist im obersteirischen Rottenmann ausgebrochen. Langzeitbürgermeister Ludwig Kopf (SPÖ) trat vergangene Woche zurück, um den Weg für seinen designierten Nachfolger Ewald Persch frei zu machen. Doch zwei Monate vor den Gemeinderatswahlen machten ÖVP, FPÖ und ein Parteiloser der mit absoluter Mehrheit regierenden SPÖ einen Strich durch die Rechnung und zogen aus dem Gemeinderat aus. Die für die Wahl Perschs erforderliche Anwesenheit von zwei Dritteln der Gemeinderäte wurde verfehlt. Am 22. Jänner erfolgt der nächste Anlauf, diesmal reichen die SPÖ-Stimmen.

Die Wirtschaftskrise macht steirischen Unternehmen weiter zu schaffen. Am Freitag wurde ein Besuch von Kanzler, Landeshauptmann und Sozialminister bei Böhler-Edelstahl in Kapfenberg zum Krisengipfel umfunktioniert. Jeden Monat fallen Aufträge weg, die Umsätze wurden im Vorjahr halbiert. Ende Jänner läuft die Kurzarbeit aus, es drohen Kündigungen. Die kolportierte Zahl von 600 Kündigungen sei aber weit überhöht,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige