Neue Bücher

Lexikon | aus FALTER 04/10 vom 27.01.2010

Kurz besprochen:ein deutscher Barockroman und russische Klassiker des 19. Jahrhunderts

Tschechow-Kompilation

Anton Tschechow: Eine Bagatelle. Erzählungen von Liebe, Glück und Geld. Hoffmann & Campe, 128 S., € 10,30

Ein Grund dafür, dass der Jubilar der Stunde (150. Geburtstag!) zu den sympathischsten Autoren der Weltliteratur zählt, ist sein – persönlicher und literarischer – Mangel an jeglicher Prätention. Er hat ein Schüppel berühmter Stücke, aber kein Opus magnum hinterlassen, und selbst abseits der großen Erzählungen findet man schnell in diesen Kosmos der Zu-kurz-Gekommenen und (um ihr Leben) Betrogenen, der auch dann nie langweilig wird, wenn seine Bewohner von Langeweile existenziell geplagt werden – was ziemlich oft vorkommt.

Diese schmale, als bescheidenes Geschenkbüchlein daherkommende, nichtsdestotrotz aber wunderbare Auswahl (Thomas Grob) in ebensolcher Übersetzung von Alexander Eliasberg und Dorothea Trottenberg umfasst elf Erzählungen und Kurzgeschichten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige