Musik.Tipps Pop

Wühlen in den Poparchiven

Steiermark:Lexikon | aus FALTER 04/10 vom 27.01.2010

Das neunköpfige britische Popkollektiv Archive kann auf eine lange Historie verweisen: 1994 gegründet, verortete man sich anfangs noch im leidlich verdampften Trip-Hop-Genre, nach einmal mehr und einmal weniger erfolgreichen Platten und mehrfachen Stilexperimenten und Sängerwechseln ist die Band um die Songschreiber Darius Keeler und Danny Griffiths nun bei elegischem Progressive Rock gelandet. Das neue, bereits sechste Studioalbum „Controlling Crowds“ bietet ausufernde Bombast-Kompositionen zum Wegdriften ohne esoterisches Brimborium. Was ab und an etwas orthodox und verschult wirkt, ist in Summe ein runder Ausflug in Richtung Trance Rock. Für alle, denen Radiohead-Konzerte zu voll sind. Cm

Seifenfabrik, Graz, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige