Wir werden alle bluten

Bericht: Julia Ortner | Politik | aus FALTER 04/10 vom 27.01.2010

Jetzt hat der Verteilungskampf begonnen. Es wird das Jahr der Sparpakete und neuen Steuern. Was erwartet uns?

Barack Obama, Angela Merkel und Christoph Leitl haben jetzt etwas gemeinsam. Der US-Präsident, die deutsche Kanzlerin und der österreichische Wirtschaftskammerboss kämpfen mit der Frage: Wie bauen wir unsere Staatsschulden ab? Sag es den Leuten ehrlich ins Gesicht, denkt sich Leitl offenbar. „Jeder wird drankommen, uns wird man allen ins Tascherl greifen“, meint er vergangene Woche vor anderen honorigen Herrschaften im Wiener Zigarrenclub. Leitl benutzt allen Ernstes das böse Wort „Steuererhöhung“, auch bei der Mehrwertsteuer, Lohn- und Einkommensabgaben.

Noch hat die Weltwirtschaft die Krise nicht überwunden, doch schon müssen die Länder mit den Aufräumarbeiten beginnen: Mit dem großen Sparen, um ihre Schuldenberge abzutragen. Auch der österreichische Staat wird Sparpakte schnüren und Steuern erhöhen, die oben, unten und im mittleren Bereich treffen – wir alle

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige