Mogulpackung. Der Medienmarkt

Der Jägermeister zielt auf das lahme Zebra

Medien | Marianne Schreck | aus FALTER 04/10 vom 27.01.2010

Christian Konrad ist einer der einflussreichsten Medieneigentümer des Landes. In einem Interview mit dem Branchenblatt Horizont plauderte der Raiffeisen-Generalanwalt, als der er etwa über Kurier oder profil verfügt, erstaunlich offen aus dem Nähkästchen. So plant Konrad eine Umstrukturierung der Mediaprint, die er ein „lahmes Zebra“ nennt. Das Unternehmen vereinigt Vertrieb, Druck und Anzeigengeschäft von Krone und Kurier. Letzterer ist mit 30 Prozent beteiligt und soll sich künftig stärker selbst vermarkten. Konrad verrät weiters, dass er Österreich-Chef Wolfgang Fellner schon einmal für unliebsame Berichterstattung rügt. Schließlich hat das Krawallblatt bei Raiffeisen einen Großkredit laufen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige