Beisl.Der steirische Gourmet

Essig & Zitrone

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt | Steiermark | aus FALTER 04/10 vom 27.01.2010

Die Grazer Gastronomie hat schon fröhlichere Zeiten erlebt. Umso begrüßenswerter ist jede Neueröffnung, auch wenn es oft bescheiden zugeht. In der Grabenstraße/Ecke Langegasse versucht seit vergangener Woche ein Restaurant mit dem Namen Zimt & Koriander die Gegend zu beleben. Der Wirt und Chefkoch Nikos Fasjanis kommt ursprünglich aus Larisa vom griechischen Festland. Seine Lebensgefährtin, die mit viel Schwung und Charme das Service leitet, heißt Linda Strohmaier und stammt aus Graz. Beide sammelten drei Jahre lang im Skigebiet Amadé in Salzburg Erfahrungen. In Graz suchten sie acht Monate lang nach einem Lokal, das sie mit dem ehemaligen „Nittel’s“ gefunden haben. Die Inneneinrichtung musste kaum erneuert werden, das Interieur ist sauber, die griechischen Versatzstücke halten sich in Grenzen. Billig-Pop aus aller Herren Länder dröhnt laut aus den Mini-Lautsprechern.

Unseren Test beginnen wir mit einer Klachlsuppe auf griechische Art (€ 4,20), die durch einen kräftigen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige