Musik Tipp Pop

Wiedergeburt englischer Rennaissance-Lieder

Steiermark | aus FALTER 05/10 vom 03.02.2010

Im Rahmen der Meerschein Matineen gastiert das junge Wiener Ensemble Mikado um Theresa Dlouhy (Sopran), Thomas List, Katharina Lugmayr, Maja Osojnik (Blockflöten) und Eva Reiter (Viola da gamba und Blockflöte). In dem nach einem Song von John Dowland benannten Programm „Can She excuse?“ interpretiert das Ensemble englische Renaissance-Musik aus der Zeit von Elisabeth I. Im Mittelpunkt stehen Liebeslieder, denen in jener Zeit eine bedeutende Rolle zukam, darunter Stücke von William Byrd, John Tomkins und Tobias Hume. Die aufgeführten Lieder können auf der ausgezeichneten gleichnamigen CD, die im Februar 2009 den Pasticcio-Preis von Ö1 erhielt, nachgehört werden. CM

Meerscheinschlössl Graz, So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige