Der Wein zur Sulz

Stadtleben | aus FALTER 05/10 vom 03.02.2010

Ist die Sulz so billig, kann der Wein ein wenig teurer sein:

Johanneshof Reinisch, Tattendorf: Rotgipfler Reserve 2006. € 18,60 www.j-r.at

Weingut Alphart, Traiskirchen: Rotgipfler Rodauner 2008. € 22,59

Neuburger geht auch!

Weingut Johann Donabaum, Spitz: Neuburger Reserve Spitzer Biern 2008. € 17,95, www.fohringer.at

Veltliner ist fast nie falsch, dieser sicher nicht. Weingut Dürnberg, Falkenstein: Grüner Veltliner Rabenstein 2008. € 12,–, bei Unger & Klein, 1., Gölsdorfgasse 2

Fleischerei Ringl 6., Gumpendorfer Str. 105, Tel. 596 32 78, Mo–Fr 5.3018.30, Sa 5.30–12 Uhr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige