Phettbergs Predigtdienst

Drum http ohne Punkt und Komma

Kolumnen | aus FALTER 05/10 vom 03.02.2010

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr

Der Sohn des Zimmermanns“, wie es oft heißt, war nicht emsig im Tischlern oder so. Wahrscheinlich war Jesus eher begabt als eine Art „Till Eulenspiegel“. Denken Sie zum Beispiel an den Witz, dass eher ein Kamel durch ein Nadelöhr geht denn ein Reicher. Oder wie Jesus sagte, dass noch nie je wer Gott gesehen hat. Denken Sie an „Warten auf Godot“ und wie Estragon als Sadist tätig ist. Oder wie es einmal Tex Rubinowitz formulierte, dass erst dann die Welt erlöst sein wird, wenn der letzte Witz erzählt ist.

Wir haben alle so einen Hunger zu bewahren. Es geht alles nur mit http. Es gibt noch keine Gottheit, erst bis http die Ewigkeit alles Lebens summiert. Pilze, Tiere, Pflanzen. Wir „Menschen“ sind nur die Zwischenstufe – zum Lagern! Wir kennen uns ja als Perfektionistys, wenn wir in Vollglut sind, wollen wir alles. Denken Sie an die Wissenschaft. Wie perfekt der Mensch gebaut ist, die Härchen zwischen den Arschbacken: Längst vor der Erbastelung des Klopapiers. Wenn Sie je und hemmungslos zwischen Ihre Arschbacken griffen! Stunden nach dem Gehen reinigen die Arschhärchen alles. Sorgfältig und emsig wird alles aufgeräumt. Wenn Sie sich – wie ich – nie wüschen und nachher nachprüften, wie alles weggeputzt dann ist. Arschhärchen tun das! Da zwickt nichts mehr.

Jesus hat auch einmal gesagt, dass er die mit den langen Gewändern nicht wirklich leiden kann. Nun haben im Moment eh die Bluejeans gewonnen. Ich bin total vernarrt in Bluejeans. Junge Männer in kurzen, versauten Bluejeans kann ich nicht satt werden anzusehen. Doch es ist kalt, und ich bin allein. Und niemand ist an mir interessiert. Habe alles verpasst und bin noch immer am Betteln. Begreift das Sättigen endlich mit dem Hunger nach Spüren, Duhsub! Ich hab gefressen und wurde nie satt. Und kriegte nie was zu spüren ...

Gerade das war ja das Geniale an der Denkschule Lukas-Paulus, dass NIEMAND bzw. KEINES den Gott je physisch sah noch begriff, spüren, fühlen konnte! Wir bleiben im Wettkampf, lieb zu sein, das jeweils Liebste ist das Tages-Siegy. Und die Familie Jesus von Nazareth ist prototypisch. Und flog dann in den Himmel hinauf. Wir wollen alle Spuren hinterlassen. Drum http ohne Punkt und Komma.

Die ungekürzte Version des Predigtdienstes ist über www.falter.at zu abonnieren.

Unter www.phettberg.at ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige