Kabarett Kritik

Ein bunter Abend mit vielen Frauenfiguren

Lexikon | Bettina Hagen | aus FALTER 06/10 vom 10.02.2010

Die Schauspielfreude Nadja Malehs scheint grenzenlos. In ihrem zweiten Soloprogramm „Radio-Aktiv“ tauchen neben Frauenfiguren, die sie schon länger begleiten – wie die sächsische Entertainerin Ramööna und die altersweise Frau Professor – auch neue auf. Etwa eine russische Domina, eine traurige Milliardärin oder die Teilzeitkindergärtnerin Melanie, deren Fremdenhass sich gegen Außerirdische richtet. Dass eine so bunte Frauenparade nicht ohne seichtere Witzchen abgeht, ist wohl unvermeidlich. Wirklich beeindruckend aber ist Maleh, wenn sie singt, etwa ein mörderisches Love-Song-Medley, und wirklich sehr lustig ist sie, wenn sie auch noch ihren Körper einsetzt, um zum Beispiel als ungeschickte Ramööna dem Aufheizsong „Fever“ gerecht zu werden.

Kabarett Niedermair, Fr, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige