Tipp Party

Der Mann, der dem Techno Flüstern lernte

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 06/10 vom 10.02.2010

Wir schreiben das Jahr 1994. Techno kommt via Loveparade im Mainstream an, der Underground sucht einen Ausweg in den Maximen „härter, schneller, lauter“. Dann kommt da plötzlich diese Platte, „Losing Control“. Der Track ist extrem reduziert. Bassdrum, Hihats, Bleeps, gepitchte Vocals. Ästhetisch orientiert er sich an modernen Klassikern von Steve Reich und Philipp Glass ebenso wie am futuristischen Elektroniksound von Detroit. Der Autor dieses Meilensteins: Daniel Bell alias DBX, Weggefährte von Richie Hawtin und John Acquaviva. Seitdem wird Bell als Vorreiter von Minimal-House verehrt, ein Genre, dem der US-amerikanische Labelbetreiber, DJ und Musiker bis heute treu geblieben ist.

Fluc Wanne, Fr 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige