Fragen Sie Frau Andrea

Kärnten gegen Hellas: wo die Sonne lacht

Kolumnen | aus FALTER 06/10 vom 10.02.2010

Andrea Maria Dusl beantwortet knifflige Fragen der Leserschaft

Liebe Frau Andrea,

haben Sie eine Erklärung für die verstörenden Parallelen zwischen Griechenland und Kärnten? Beide Länder sind Meister im originellen Budgetieren, beide sind auf Imagetour unterwegs, beide verstehen unter „Xenos“ Tourist, und wehe, wenn’s ein Flüchtling ist, beide behaupten, „das Land der Sonne“ zu sein, beide haben Sonderbegabungen für Bankenpleiten. Haben Sie eine Erklärung für dieses außerirdische Phänomen? Könnte das alles zur Verschmelzung dieser beiden Länder führen? Und was hätte dies für Auswirkungen auf Menschen wie mich?

Mit besorgten Grüßen,

Maria Vassilakou, per Gesichtsbuchnachricht

Liebe Maria,

ich darf Sie Ihrer größten Sorge insofern entledigen, als eine Vereinigung von Kärnten und Griechenland nicht unmittelbar bevorsteht und auch in absehbarer Zukunft nicht wirklich zu befürchten ist. Möchte auch die eine oder andere Similarität für eine Union sprechen, so finden wir bei genauem Studium der jeweiligen Idiosynkrasien starke Divergenzen zwischen den beiden Ländern. Für die Kärntner befindet sich das Land der Hellenen in der falschen Weltgegend, seine Bevölkerung spricht ein unverständliches Idiom und montiert Ortstafeln in Krixikraxischrift. Für die Griechen dürfte Karanthanien wiederum zu deutsch sein, zu naseweis und schlicht zu unwichtig.

Auch auf den zweiten Blick sehe ich Unterschiede zwischen den beiden Völkerschaften. In Griechenland hat sich der Lenker eines Phaetons nur im Himmel derstessen. In Kärnten hat er sich nach dem irdenen Impakt in die Sonne verwandelt und ist vom Firmament gefallen. In Griechenland würde er am Olymp sitzen und sich mit anderen Fortgegangenen balgen. In Kärnten sitzt er als heilendes Lichtwesen bei den Menschen am Tisch, führt ihre Hand und leitet ihre Taten. In Griechenland erzählte dereinst ein blinder Seher die großen Geschichten. In Kärnten tut dies ein sehender Blinder. In Griechenland wurde die Demokratie ersonnen. In Kärnten wurde sie abgeschafft. Griechenland hat die Olympischen Spiele erfunden. Kärnten den Beachvolleyball. Griechenland rühmt sich der Denker Sokrates, Demokrit und Pythagoras. Kärnten hat, ähem, Scheuch, Dörfler und Petzner.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige