Kritiken

Flotter Dreier mit Hamlet: Shakespeare im Dschungel

Lexikon | Bettina Hagen | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Für junge Leute ab 15 erzählt Regisseurin Corinne Eckenstein in nur 90 Minuten „Hamlet!“ als flotten Dreier, in dem jede(r) in jede Rolle schlüpft, manchmal auch alle drei in Hamlet. Das Faule im Staate Dänemark spiegelt sich im Bühnenbild, einem Ersatzteillager und Abenteuerspielplatz aus Autofelgen und Reifenschläuchen. Manuel Löwensberg, Helge Salnikau und Yap Sun Sun sprechen Shakespeare auf Deutsch und Englisch, Zweiteres hat seinen Reiz, vor allem, wenn es stückintern an eine Übersetzung gekoppelt ist. Aufmerksamkeit für den Stoff gewinnt das Theater Foxfire mit kleinen erotischen Spielereien, Späßen und Aktionismus. Der blutrünstige Streit um das königliche Bett wird dagegen wohltuend gewaltfrei abgehandelt.

Dschungel Wien, Fr 10.30, 19.30, Sa, Mo 19.30, Di 10.30, 19.30, Mi 10.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige