Tipp

Wort und Musik: ein Abend für Hansi Lang

Lexikon | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Als Hansi Lang am 24. August 2008 überraschend starb, war die Biografie „Kind ohne Zeit“, die der junge Journalist Fabian Burstein in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler geschrieben hatte, fast fertig. In Nahaufnahmen entsteht darin das Bild eines zerrissenen Mannes, der den Soul der großen weiten Welt im Herzen und Wien im Blut hatte. Das Buch erschien posthum, die seinerzeit (mit Lang) geplante musikalische Lesereise wird jetzt nachgeholt: Autor Burstein liest Passagen aus dem Buch, die beiden Singer-Songwriter Birgit Denk und Martin Klein interpretieren zehn Lang-Klassiker. Die drei wollen dem Sänger mit dem Abend kein Denkmal setzen, sagen sie. „Wir wollen einfach einen Menschen feiern, den wir vermissen.“

Radiokulturhaus, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige