Tiere

White Trash

Lexikon | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Uralter unsterblicher Geist, wahrer Vater

Der Schönheit, der Größe und der Wahrheit,

Steig herab, offenbare dich uns hier als Blitz

Olympische Hymne

Vom Reutlinger Generalanzeiger bis zum Handelsblatt konnte man denselben offiziellen Pressetext zu den Maskottchen der Olympischen Spiele in Vancouver lesen: „Die Maskottchen Miga, Quatchi und Sumi sind inspiriert von traditionellen Figuren der kanadischen Ureinwohner, den ‚First Nations‘.“ Dann folgte eine geradezu haarsträubende Beschreibung der Qualitäten der drei „Tiere“, die von präkolumbianischen Mythen bis zur modernen Konsumkultur alles in sich verdichten sollen: Miga, ein undefinierbares Etwas zwischen Katze mit Menjoubärtchen und was auch immer, soll einen „snowboardenden Seebären“ darstellen. Da man im Englischen nicht „sea bear“, sondern sea lion sagt, könnte damit der Stellersche Seelöwe (Eumetopias jubatus), ein an den Küsten des nördlichen Pazifiks heimischer und sehr aggressiver Vertreter der Ohrenrobben,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige