Frage der Woche

Muss man Angst haben, Herr Kroissenbrunner?

Steiermark | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Der Filmemacher Martin Kroissenbrunner präsentiert nächste Woche seinen Independent-Thriller „Licht in leeren Häusern". „Zwei junge Frauen hören beim Joggen in den Grazer Wäldern furchtbare Schreie. In Begleitung des Freundes der jüngeren Frau kehren sie später in den Wald zurück, um dem Geheimnis der Schreie auf die Spur zu kommen. Es geht in meinem Film nicht nur um die Angst vor einer konkreten Bedrohung, sondern auch ganz allgemein um die Angst vor anderen Menschen. Inspiriert hat mich Alfred Hitchcock, vor allem ‚Das Fenster zum Hof‘. Suspense ist wichtig, aber es ist auch eine Beziehungsgeschichte. Entstanden ist der Film ohne Fördermittel, es konnten keine Gagen bezahlt, dafür aber viel Erfahrungen gesammelt werden." Premiere am 26.2. um 18.00 im Rechbauerkino. TS


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige