Enthusiasmuskolumne

Diesmal: das beste Protestlied der Welt der Woche

Feuilleton | Gerhard Stöger | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Ansingen gegen die Lei-Lei-Kultur

Kärnten ist bekanntlich anders. Weniger bekannt ist, dass es selbst in Kärnten Abweichungen von der Norm und ergo Kärntner gibt, die anders-als-anders sind: Für gewöhnlich flüchten sie aus ihrer Heimat und kehren nur mehr als Urlauber zurück.

Herwig Zamernik ist geblieben, bei allem Ärger über das massive Brett, das man in Kärnten vorm Kopf zu tragen pflegt. Dabei hat er bereits als 15-, 16-Jähriger die Welt bereist – als Mitglied des Disharmonic Orchestra, einer einst europaweit geschätzten Größe im Bereich der Böse-Buben-Musik. Aber immer wieder ist Zamernik nach Klagenfurt zurückgekommen, auch später, als er mit der Indiepopband Naked Lunch in Deutschland und England das Superstartum suchte.

Die Stadtwohnung hat Zamernik inzwischen gegen ein Häuschen im Rosental getauscht, wo er mit seiner Familie lebt und wo die Musik von Fuzzman entsteht, dem Soloprojekt, das Zamernik seit einigen Jahren neben Naked Lunch betreibt. Mit seiner neuesten Aufnahme mutiert dieser Fuzzman vom Lo-Fi-Indieboy zum krawalligen Protestliedmacher.

Erstmals singt Zamernik deutsch, seine Stimme bebt vor Abscheu und Zorn. Die zugehörige Musik mischt Folkpunkgitarren und polternd südwärts blickende Karawankenbläser, was im Zusammenspiel einem konzentrierten Aufschrei des Unbehagens entspricht – einem wütenden Stinkefinger gegen die Lei-Lei-Kultur.

„Haltet Abstand“ heißt Zamerniks Amoklauf gegen die Brut, die außer Schlechtem auch noch Miserables tut. „Ich halte Abstand von eurem Geld, von all den Scheuchs und all den Straches dieser Welt“, plärrt er. „Ihr miesen Gauner, geht aus dem Licht, denn es wird braun, wenn ihr Vertrottelten es brecht.“

Momentan ist „Haltet Abstand“ nur auf YouTube und MySpace zu hören, eine Single-Produktion ist aber geplant. Was die Hoffnung schürt, dass der Fuzzman noch weitere Kracher dieser Art in der Hinterhand hat.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige