Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Massenweise Modepreise

Mitte März werden im MQ zum zweiten Mal die Vienna Awards for Fashion & Lifestyle vergeben – vom Modejournalisten bis zur Stylistin ist für alle was dabei. Nominiert für den Wiener „Designer des Jahres“ sind Liska-Kreativkopf Thomas Kirchgrabner, Claudia Brandmair und Michel Mayer. Für international tätige Österreicher gibt’s die Extrakategorie „Go international“. Nominiert sind hier Peter Pilotto, Marios Schwab und der „Mailänder“ Carol Christian Poell.

Gesiegelte Göttin

Das Wiener Textilunternehmen Göttin des Glücks wurde jetzt als erstes Modelabel Österreichs mit einem strengen Ökogütesiegel ausgezeichnet: das GOTS-Siegel. Es steht für „Global Organic Textile Standard“ und stellt die strengste und umfassendste Zertifizierung für Biotextilien dar. Geprüft wird die gesamte Produktionskette. Das Label entspricht offenbar den höchstmöglichen Standards.

Angewandter Abverkauf

Der Schauraum für Angewandte Kunst hat einen Abverkauf angekündigt. An den Dienstagen und Donnerstagen im Februar gibt es viele Designeinzelstücke um bis zu 70 Prozent reduziert – aus Platzgründen.

Schauraum für Angewandte Kunst

7., Siebensterng. 33, www.schauraum.at

Anarchie am Augarten

Die Porzellanmanufaktur Augarten startete die Aktion „Augarten brennt“. Aufgerufen sind Street-Art-Künstler, alte Formen neu zu gestalten. Die von einer Jury bestbeurteilten Entwürfe werden in Kleinstauflage produziert und für einen guten Zweck versteigert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige