Stadt-Land

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Freude herrschte vergangene Woche bei der ÖVP. Nach einer profil-Veröffentlichung formulierte Klubobmann Christopher Drexler (ÖVP) zunächst genüsslich im Landtag eine dringliche Anfrage, die sich mit der in Auflösung begriffenen SPÖ-Stiftung beschäftigte. VP-Hinterbänkler ergriffen übermütig das Wort, und ÖVP-Landesparteigeschäftsführer Bernhard Rinner strahlte. Die Sozialdemokraten gaben sich indes defensiv. Franz Voves (SPÖ) verweigerte konkrete Antworten. Schließlich habe diese Parteiangelegenheit nichts mit seiner Funktion als Landeshauptmann zu tun.

Ärger beschert der FPÖ derzeit ein obersteirischer Gemeinderat und Ortsgruppenobmann. Wie die Kleine Zeitung berichtete, soll der Polizist illegal Informationen über Geschäftspartner aus dem Elektronischen Kriminalpolizeilichen Informationssystem (Ekis) bezogen haben. Der Polizist ist 50-Prozent-Gesellschafter und Geschäftsführer einer Immobilien- und einer Vermögensberatungsfirma. Im März soll der Polizist wegen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige