Unterwegs ist das Ziel

Steiermark | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Die Finnen sind da: Tommi Musturi zeigt im Forum Stadtpark, was im Comic-Kosmos alles möglich ist

Kritik: Thomas Wolkinger

Samuel ist ziemlich genau so, wie sich der für populäre Klischees Anfällige gemeinhin den Finnen imaginiert: eher an Natur- denn an Sozialkontakt interessiert, verhaltenskreativ bis zur Brutalität und total einsilbig. Nur dem Wodka ist Samuel, die Hauptfigur in Tommi Musturis neuem Comic, dem ersten, das auch in einem deutschsprachigen Verlag erscheint, nicht verfallen. Im Gegenteil: Komplett nüchtern, ungerührt von seiner Umgebung, durchstreift das weiße Gespenstwesen Samuel, das ein wenig an Tony Milionaires „Sock Monkey“ oder Jim Woodrings „Frank“ erinnert, fantastische, mit klarem, fast mathematischem Strich gezeichnete und üppig kolorierte Landschaften. Und verweist dabei mehr auf die zeitlosen Potenziale grafischer Erzählkunst als auf eine konkrete Geschichte. In Musturis Wunderwelt soll man sich – auch wenn es einen narrativen Faden gibt –


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige