Steirerbrauch

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

RACHE Am ersten Tag war es dir egal. Am zweiten Tag bist du nervös geworden. Am dritten Tag hast du zurückgeschossen. Weil zwei Tage, hast du gedacht, hat jeder. Aber drei Tage lang zwölf oder dreizehn oder vierzehn Stunden die Ohren voll Lärm und die Nasen voll Staub. Du hast in der Garage die Motorsäge geholt, bist auf die Baustelle und genau zu dem Arbeiter mit dem Presslufthammer, der täglich vierzehn oder fünfzehn Stunden, und hast deine Säge angeworfen. Er muss sich jetzt entschieden, hast du gesagt. Für sein Leben. Gegen seine Arbeit. Oder für das Sterben. Das Leben oder das Sterben, hast du gesagt. Und der Arbeiter so geschaut und stumm. Und du noch einmal. Und er nichts. Und du. Und dann die Säge. Und er nichts. Später haben sie dir dann gesagt, dass der Mann taub war. Auch schon egal, hast du gedacht. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige