Mehr davon

Ideenreiches Essen im Osten

Steiermark | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Die Öffnung der Grenzen und der Ausbau der Thermen hat neues Leben in die Oststeiermark gebracht. Die Lage zwischen Wien und Graz ist ideal für Tourismus und Gastronomie. Die Belebung alter Gasthäuser schreitet voran. Nur im Südosten gibt es eine schlechte Nachricht für Gourmets: Der Königsberghof in Tieschen wird zumindest vorübergehend auf Haubenkoch Hans-Peter Heck verzichten müssen, der sich auf seine Kochkurse und den Unterricht in Gleichenberg konzentriert. Hier drei der spannendsten Wirtshäuser im Osten.

Gasthaus Haberl, Walkersdorf 23, 8262 Ilz, Do–Mo 09.0024.00, Di, Mi Ruhetag, Tel. 03385/260, www.finks-haberl.at

Hotel und Gasthof Eder, 8171 St. Kathrein am Offenegg 3, Küche Mo–Fr 11.3014.00 und 17.3020.00, Sa, So 11.3020.00, Tel. 03179/8235, www.wellness-eder.at

Posthotel Thaller, Hauptplatz 3, 8184 Anger, täglich 06.00–ca. 24.00, Tel. 03175/2206, www.posthotel-thaller.at WOK


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige