Heidi List

Affären

Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Kolumnen | aus FALTER 07/10 vom 17.02.2010

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

John Updikes „Ehepaare“. Da tauschen sich die befreundeten Paare sexuell munter untereinander aus, aber es fliegt nur durch Tratsch auf. Zuhause wird ganz normal weitergevögelt. Unrealistisch, sag ich. Affären fliegen doch auf, weil entweder einer den Beichtzwang hat oder aber daheim plötzlich Intimitätenflaute herrscht. Das verweigernde Element der Beziehung beginnt, über Stress, Krankheiten und Krümel auf dem Küchenboden zu dozieren und was sonst alles Sex unmöglich macht. Das bettelnde Element grübelt daraufhin herum, was sonst noch los sein könnte, weswegen die gemütlichen Routineschäferstündchen flötengegangen sind. Es folgt die Recherche – und das Pantscherl fliegt auf.

Wobei, ich schnallert sowieso wenig bezüglich Amouren im Freundeskreis. Mir hat kürzlich jemand mitgeteilt, sie führe das totale Schlampenleben. Ich (deppert) habe das ernsthaft auf ihren Alkoholkonsum bezogen. Jetzt hörte ich, sie sei schwanger von dem Liebhaber, da erst dräute es mir: „Öha, ach so, dieses Schlampenleben meinte sie!“ Vielleicht sollte man mir eine Atomphysikkolumne geben, da wär ich kompetenter.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige