Vorträge Tipp

Pakistan zwischen Islamismus und Demokratie

Lexikon | Bernhard Kern | aus FALTER 08/10 vom 24.02.2010

Hina Jilani im Kampf für die Gerechtigkeit

Zu Beginn der 1980er trat die frischgebackene Juristin Hina Jilani als Menschenrechtsaktivistin in Erscheinung. Gemeinsam mit ihrer älterer Schwester Asma Jahangir eröffnete sie die erste weibliche Anwaltskanzlei Pakistans. Mittlerweile bereist sie als UN-Sonderbeauftragte für Menschenrechte Krisengebiete rund um den Globus.

Im Rahmen der „Karl Kahane Lectures“ referiert sie zum Thema „Guiding Democracies in Pakistan“ und verweist dabei unter anderem auf die prekäre Lage bei der Umsetzung von Grundrechten in Pakistan. Vor allem Frauen sind weiterhin mit Repressionen und Ausschlüssen von Demonstrations- und Meinungsfreiheit konfrontiert.

Bruno Kreisky Forum, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige