Tipp Musik-X

Hitchcocks Untermieter: „The Lodger“

Lexikon | Carsten Fastner | aus FALTER 08/10 vom 24.02.2010

Kurzer Auftritt von Alfred Hitchcock

Eine Geschichte aus dem Londoner Nebel, in der Hauptrolle: Jack the Ripper, der sich in einer kleinen Pension eingemietet hat. Schon sein erster Auftritt – gefilmt durch verschrammtes Glas: es scheint, als käme er aus Regen, Nacht, Nebel – begründete Alfred Hitchcocks Ruf als Master of Suspense. „The Lodger“ (GB 1927) ist das erste Meisterwerk des Regisseurs und übrigens auch der erste Film, in dem Hitchcock sich selbst einen kurzen Auftritt inszenierte. Joby Talbot schrieb 1999 eine neue Musik von sinfonischem Charakter dazu, die hier vom Hermes Ensemble live zum Film gespielt wird.

Konzerthaus, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige