Neue Platten

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 08/10 vom 24.02.2010

Klassik

Daniel Johannsen: Tenore & Traverso Auf der Bühne besticht der junge österreichische Tenor Daniel Johannsen (geb. 1978) nicht zuletzt durch Finesse und Dezenz, und vornehme Zurückhaltung prägt auch sein Debütalbum. Gemeinsam mit der Querflötistin Annie Laflamme hat er zehn nur scheinbar unspektakuläre Arien J.S. Bachs für Tenorstimme mit konzertierender Traversflöte aufgenommen, nicht ohne die so ungewöhnliche wie reizvolle Programmwahl kompetent zu begründen. Dafür gibt’s den Pasticciopreis* im Februar: am 25.2., 8.15 Uhr, auf Ö1. (Coviello) CF

*Der Pasticciopreis wird in Kooperation mit dem Falter monatlich auf Ö1 vergeben

Pop

Midlake: The Courage of Others Mit „The Trial of Van Occupanther“ war dem Quintett aus Texas eines der definitiven Alben des Jahres 2006 geglückt, der Nachfolger sollte auf keinen Fall eine Kopie werden, weswegen man sich (zu) lange Zeit gelassen hat: Es ist ein Album aus einem Guss, in dem die Gitarren und die Flöten eine Fortsetzung von


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige