Falters Zoo

Clowns und Penner

Steiermark | Motter & Schaffer | aus FALTER 08/10 vom 24.02.2010

Beim ersten „Bunten Ball" im Dom im Berg konnte man sich die Tanzfläche mühelos erobern, gekommen waren Samstagabend nur geschätzte hundert Besucherinnen und Besucher. Eine Konkurrenz zum traditionellen Tuntenball (siehe Foto der Woche) im Congress wollte Loft-Betreiber und Initiator des Balls Jürgen Steiner von vornherein nicht werden. Einige Damen waren sittsam dem Motto „18. Jahrhundert" in Rokoko-Roben gefolgt, die anwesende Sisi hatte sich wie der Eintrittspreis im Jahrhundert vertan, der war nämlich barock. Als ein nur mit Slip bekleideter Herr sein letztes Kleidungsstück ablegte, war das noch nicht die angekündigte Stripteaseeinlage. Nackig drehte der Mann in sechs Zentimeter hohen Stilettos Pirouetten. Bis es ihm selbst zu bunt wurde.

Oben und unten, überall was los letzte Woche im Orpheum. Während der große Saal vom Londoner Trio Tiger Lillies bespielt wurde, sah man im kleinen Saal die Japaner Mono, supported von den Grazern Hella Comet (siehe Artikel S. 51). Mehr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige