Enthusiasmuskolumne

Diesmal: Die beste Blues-Stimme der EU

Feuilleton | Johann Skocek | aus FALTER 08/10 vom 24.02.2010

Erdberg vs. Erzherzog Johann

Der Feinmechanikerlehrling Alois Koch sitzt am 25. Juli 1960 im Kino und sieht, wie Elvis Presley „Gold aus heißer Kehle“ („Loving You“) rinnt. Er trifft eine Friss-oder-stirb-Entscheidung: „Ich muss Musiker werden, um mich an den eigenen Haaren aus dem Industrieproletariat zu ziehen.“ Er bettelt den Studenten in der Nachbarwohnung an, ihm die Jazz- und Boogie-Piano-Musik, die der auf dem Spulentonband hört, zu kopieren. Fortan geht er mit den Kopfhörern schlafen und steht mit ihnen auf. „Ich bin der Erfinder des Playbackgesanges und der Lernen-im-Schlaf-Methode.“

Mitteleuropas erster und bester Blueser Al Cook begann seine Karriere am 17. Oktober 1964 auf einem Bunten Abend der SPÖ-Sektion Wien-Landstraße. Die Dame vor ihm sang im Dirndl den Erzherzog-Johann-Jodler. Al Cook im schwarzen Anzug, mit der Südstaatenmascherlkrawatte und der Wanderklampfe, merkte noch vor „All Shook Up“ unwilliges Murren im Saal.

Das Publikum reagiert mit intensivem „Wir woin di net“. Cook gab „Teddy Bear“ drauf und die Jazzband nach ihm hatte alle Instrumente voll zu tun, die Tumulte zu befrieden. Im Herbst 1970 rezensierte der begeisterte Wolfgang Kos in der Ö3-Musicbox Cooks Erstling „Working Man Blues“. Drei Jahre später schob Cook das zweite Meisterwerk, „Slide Guitar Fooling“, nach und geht seitdem entgegen allen Flausen der Musikindustrie und des Publikumsgeschmacks seinen Weg: kein Schritt außerhalb des authentischen Blues. Von den Field Hollers über Son House zu Blind Lemon Jefferson und zurück. Solche Sachen spielt er am 26. Februar (19.30 Uhr) anlässlich seines 65. Geburtstages im Wiener Radiokulturhaus.

Für ihn ist der Schwachmatiker Eric Clapton ein Popmusiker, selbst wenn der Robert Johnson („Crossroad Blues“) nachspielt. Bis heute war Cook nicht am Mississippi, braucht er auch nicht. Authentizität ist kein Benefit der Bonus-Meile oder des Geburtsscheins.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige