Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 08/10 vom 24.02.2010

Seiersberg isst jetzt Carpaccio

Gasthausbesuch: Wolfgang Kühnelt

Dort, wo Seiersberg seinen ganzen naturbelassenen Charme ausspielt, in der Feldkirchnerstraße unweit des Shoppingcenters, hat sich ein guter alter Bekannter niedergelassen. Martin Krenn wusste lange Jahre im Gasthaus Klamminger vis-à-vis der Grazer Herz-Jesu-Kirche zu überzeugen (Falter 27/2007 und 6/2009). Mit einfachen bodenständigen Gerichten und einer stilgerechten Beislkultur konnte er viele Stammgäste gewinnen, die ihm wohl nur sehr vereinzelt in sein neues Lokal an die Peripherie folgen werden. Dafür scheint „S’Wirtshaus“ bei den Einheimischen gut anzukommen, kaum ein Monat nach der Eröffnung ist die Stube gut gefüllt. Das frühere Gasthaus Baumgartner macht keinen besonders frischen Eindruck, bietet aber zumindest viel Platz für Raucher und Nichtraucher, die durch eine Schiebetür voneinander separiert werden. Evelyn und Martin Krenn servieren kulinarische Traditionals wie Schnitzel und Zwiebelrostbraten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige