Tipp

Die lange Nacht des Todes im Josephinum

Lexikon | aus FALTER 09/10 vom 03.03.2010

Das unter Joseph II. als Ausbildungsstätte für Armeeärzte errichtete Josephinum in der Währinger Straße ist am Wochenende Schauplatz eines ungewöhnlichen Themenabends. Die von der Regisseurin Jacqueline Kornmüller und dem Schauspieler Peter Wolf geleitete Gruppe wenn es so weit ist veranstaltet den szenischen Parcours „Josephinum 02 Über den Tod“, in dessen Mittelpunkt ein Text von Franz Schuh steht. Der Philosoph reflektiert ab 20.40 Uhr im Hörsaal über den Tod; davor, danach und währenddessen finden in anderen Räumen des heute als medizinhistorisches Museum genutzten Gebäudes acht verschiedene Acts statt – darunter Lesungen, ein Puppenspiel und ein Konzert mit den Strottern, die „letzte Lieder“ singen. Wk

Josephinum, Fr, Sa, So ab 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige