Tipps Party

Der rote Tiger und andere Erzählungen

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 09/10 vom 03.03.2010

Soul und Funk mit Authentizitätssiegel der späten 60er, das geht wieder. Nicht erst seit Amy Winehouse. Acts wie Sharon Jones oder Quantic Soul Orchestra haben diese Musik, so verraucht wie verrucht, so deep wie energetisch, Anfang der Nullerjahre vom Staub befreit und wieder in den Live-Club verfrachtet haben. Das Wiener Pendant dazu heißt Tiger Tales, und schon die erste Single des Sextetts, „Feels Good But It’s Not“, atmete den Groove der The Meters und verwies auf Funk-Diven wie Lyn Collins oder Vicki Anderson. „Was eine gute Soulnummer ausmacht, ist Herz“, sagt Gitarrist Daniel Nasr – was die Essenz seiner Band auf den Punkt bringt. Die neue Tiger-Tales-Single bietet Remixe des Debüts, bei der Präsentationsparty legen u.a. Urbs und Tim Turbo auf.

Café Leopold, Fr 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige